Energie/Ver-/Entsorgung

Permanente Überwachung und Kontrolle – was im allgemeinen Sprachgebrauch auf Ablehnung stößt, ist genau das, was das Labor in der Energie- sowie der Ver- und Entsorgungswirtschaft im positiven Sinne ausmacht. Die gesetzlichen Vorschriften bestimmen den Laboralltag, die Methoden müssen immer auf dem neuesten Stand sein. Dabei gilt es, die Kosten im Auge zu behalten und Ergebnisse innerhalb kürzester Zeit zu liefern.

lisa.lims unterstützt das Labor bereits bei der Probennahme, diese wird zeit- und/oder ereignisgesteuert über den Probenzug abgebildet. Die Probenverwaltung, die Ergebniserfassung, die Prüfberichtserstellung und Auswertungensfunktionen sind vollständig im System integriert. Der Grad der Automatisierung richtet sich nach den Bedürfnissen und Gegebenheiten im Labor.

Differenzierte, individuell einstellbare Workflows steuern DIN/EN/ISO 17025 konform die Arbeiten im Labor und sorgen für Transparenz und Nachvollziehbarkeit aller Arbeitsschritte. Für Prüfberichte, Gutachten, Zertifikate etc. können zusätzliche Erstellungs- und Freigabeprozeduren mit Einbindung einfacher und qualifizierter digitaler Signaturverfahren definiert werden.

Die Minimierung papierbasierter Vorgänge steigert die Effizienz, Schnittstellen zu Prüfsystemen und anderen Software-Systemen verbessern den Informationsfluss und sorgen für höchste Datenqualität. Gleichzeitig werden Fehlerquellen bis auf ein Minimum reduziert.

Das Labor wird durch das Modul WebPortal sehr stark entlastet, da Laborexterne in den eigenen Daten – sowohl Status als auch Statistik –  recherchieren können.

Z

Das Ergebnis:

  • Kostenreduktion
  • verbesserte Qualität der Daten
  • umfassende Auswertbarkeit
Y

Schnittstellen

  • Prüfgeräte
  • Laborautomatisierung
  • Schnittstellen zu Behörden (ADV-Kataloge, HIT, TEIS…)
  • Microsoft Office Connector
  • Finanzbuchhaltung