lisa.lims Module

Über die leichte und schnelle Implementierung der Kernprozesse hinaus bietet lisa.lims für branchen- und anwenderspezifische Anforderungen Erweiterungen durch Module. Diese Module erweitern Schritt für Schritt den Einsatzbereich des Systems um effizienzsteigernde und bedarfsgerechte Komponenten – von branchenspezifischen Modulen wie Stabilitätstests über kundenorientierte WebPortale bis hin zu integrativen Funktionen wie Rohdatenarchivierung oder Geräte- und Subsystemanbindung.

Die Add-On Module unterstützen Sie zusätzlich bei Ihren täglichen Aufgaben:

  • lisa.lims Dokumentenladestation (automatisches Laden und Zuordnung von Dateien zu lisa.lims Objekten: Aufträge, Proben, Methoden)
  • lisa.lims NaSI Native Subsystem Integration (Visualisierung von Bestückung, Workflow und Ergebnissen („Mess-Assistenten“))

Die wirtschaftlichen und organisatorischen Vorteile dieser modularen Architektur liegen auf der Hand: Stets bestimmt der Anwender Zeitpunkt, Umfang und Tiefe der funktionalen Integration. Er erhält die Möglichkeit, Systemerweiterungen in Einklang mit den intern notwendigen organisatorischen Veränderungen und Anforderungen zu synchronisieren. Zusammen mit dem routinierten t&p Projektmanagement und dem umfangreichen Service & Support entwickelt sich das „Unternehmen Software“ zu einem Erfolgsprojekt: Ihre individuelle Lösung mit lisa.lims wird terminlich, qualitativ und wirtschaftlich präzise plan- und umsetzbar.