lisa.lims Module

RoSy – Rohdatenarchivierung mit System

RoSy ist eine Erweiterung von lisa.lims zur effektiven Rohdatenarchivierung im regulierten Umfeld. Der wesentliche Vorteil einer Rohdatenarchivierung besteht in der Optimierung von Prozessabläufen und in der deutlichen Reduktion papiergestützter Archivierungsvorgänge im Labor.

RoSy erfüllt die strengen Anforderungen der FDA 21 CFR 11 und ist damit für den Einsatz in Laboren mit aufwändigen Prüf- und Archivierungsprozessen qualifiziert, insbesondere in Pharmaunternehmen und deren Zulieferern.

Die Archivierung wichtiger elektronischer Daten, die von komplexen elektronischen Analysegeräten und Subsystemen generiert werden, erfolgt mit RoSy vollständig automatisiert.

Der ganzheitliche Ansatz des Programmmoduls gründet auf einer anwenderspezifischen Archivierungsstrategie, die sämtliche individuellen Prozesse und Anforderungen ebenso berücksichtigt wie das gesamte IT-Umfeld des Kunden. Dateien und Ergebnisberichte werden dabei nicht nur übernommen, sondern je nach Konfiguration auch allen notwendigen und erwünschten Weiterverarbeitungs– und Freigabeprozessen zugeführt. RoSy ist damit ideal für den standortübergreifenden Einsatz gerade im heterogenen IT-Umfeld geeignet.