your lab - our mission!

Laborautomatisierung

Mit lisa.lims zum Labor 4.0

Qualitätssicherung durch die Laborautomatisierung mit lisa.lims

Was in der Industrie 4.0 schon lange auf der Agenda steht, hat spätestens jetzt auch Labore erreicht – die Digitalisierung. Die Vorteile der Automatisierung liegen auf der Hand: Sie ermöglicht schnellere Ergebnisse, geringere Fehleranfälligkeit und eine höhere Produktivität. Darüber hinaus trägt die Integration einer automatisierten Laborsoftware wie lisa.lims dazu bei, den Durchsatz zu optimieren, die Qualität der Ergebnisse zu verbessern und die Kosten weiter zu senken. Da jedoch jedes Labor einen eigenen Bedarf hat, müssen auch hier individuelle Produkte und Lösungen zur Automation angeboten werden.

Ausgezeichnete Laborgeräteanbindung und Schnittstellen 

Laborautomatisierung erfordert fundiertes Wissen in vielen verschiedenen Fachgebieten. Durch unser branchenspezifisches Know-how und den modularen Aufbau von lisa.lims erleichtern wir Ihnen den Weg zum digitalen Labor. Die vollständige Vernetzung spielt eine wichtige Rolle für die Optimierung aller Prozesse und unterstützt Sie auf dem Weg zum Labor 4.0. lisa.lims lässt sich hervorragend mit Ihren bisherigen Strukturen verknüpfen und ermöglicht Ihnen die Anbindung von Laborgeräten über Schnittstellen sowie sämtliche Vorteile eines papierlosen Labors.

lisa.lims im Labor
lisa.lims laboratory information and management system

Laborautomatisierung vorantreiben mit LIMS Schnittstellen

Vermeiden Sie unnötige Dateneingaben und Übertragungsfehler. lisa.lims integriert sich über standardisierte Schnittstellen ausgezeichnet in die IT-Umgebung vieler Unternehmen und Ihre Daten stehen Ihnen sofort in der Laborsoftware oder in externen Systemen zur Verfügung. Die Kommunikation erfolgt unter anderem über den Austausch von XML-Dateien, Datenbanklinks, oder WebServices wie beispielsweise bei Schnittstellen zu SAP über RFC, iDOC.

i

Anbindung externer Laborgeräte mit lisa.lims

Die Anbindung und Steuerung von Laborgeräten erfolgt per Implementierung in lisa.lims und erweist sich als kosteneffiziente Lösung für Ihre Laborautomatisierung. Externe Laborgeräte werden ebenfalls durch Schnittstellen in das System eingebunden, um den bestmöglichen Workflow zu erreichen. Auch E-Mails versendet unser Labormanagementsystem über das Standard SMTP Protokoll und kommuniziert auch mit Dokumentenmanagement-Systemen wie Documentum.

Labor 4.0 – der Weg zur Digitalisierung mithilfe von lisa.lims

Alle sprechen über das „Labor der Zukunft“ – Die Digitalisierung passiert jedoch nicht von heute auf morgen. Das Ausmaß der Automation im Labor reicht von der Durchführung einzelner Teilprozesse bis hin zur kompletten Probenanalyse und ist so individuell wie Ihr Labor. Daher ist die Automatisierung ist eine Entwicklung, die in vielen Laboren nach und nach bereits Einzug gehalten hat und weitergeführt wird. lisa.lims ist bereit für das Labor 4.0 – zahlreiche Geräteanbindungen, Schnittstellen und ein zentrales Rechenzentrum erfüllen alle Voraussetzungen für Ihren Weg in die Zukunft.

Eine konequente Umstellung der Labortechnik ist erforderlich, um eine erfolgreiche Transformation im Zuge der Digitalisierung durchzuführen. Die digitale Vernetzung bildet das Fundament für alle Daten, die in automatisierten Laborprozessen übertragen werden. Durch zusätzliche Schnittstellen zwischen Systemen und Geräten muss eine Basis geschaffen werden, mit welcher die Kommunikation im Labor gelingen kann und auf Dauer optimiert wird.

Laborautomatisierung nach Maß

Viele Labore müssen Ihre Arbeitsweise aufgrund der zunehmenden Komplexität der Probenabläufe und steigenden regulatorischen Anforderungen umstrukturieren. LIM-System und Geräte müssen auf digitale Zusammenarbeit ausgerichtet werden. Das LIMS muss dabei als flexible Komponente agieren, die sich auf Ihre aktuellen Bedürfnisse als Anwender einstellt und Sie auf dem Weg zum Labor 4.0 unterstützt. Mit lisa.lims bieten wir ein Labor-Informations- und Management-System, das die Umsetzung der Automation durch intelligente Schnittstellen und eine strukturierte Vernetzung vereinfacht. Die Software fördert durch die umfangreichen Funktionen zudem die Vereinfachung der Komplexität von Proben- und Datenverarbeitung. Welche Funktionen Sie nutzen möchten und was genau umgesetzt wird, hängt vom individuellen Automatisierungsgrad Ihres Labors ab.